Aktuelles 4. Oktober 2021

Wechsel an der Spitze der IPR GmbH – Walter Sayer übernimmt die Nachfolge

Verlässlichkeit und Nachhaltigkeit sind Werte, die uns besonders wichtig sind. Wir arbeiten aktiv daran, IPR langfristig für die Herausforderungen der Zukunft aufzustellen sowie die Nachfolge abzusichern und gleichzeitig das Wachstum voranzutreiben. Gemeinsam mit unserer Beteiligungsgesellschaft HANNOVER Finanz konnten wir nun die Nachfolgeregelung erfolgreich abschließen. Mit Walter Sayer haben wir einen herausragenden und hoch qualifizierten Geschäftsführer für IPR gewinnen können.

„Ich habe mich für IPR entschieden, weil ich in dem Produktportfolio enormes Wachstumspotenzial auf Grund der zunehmenden Automation sehe. Das Premiumsegment passt zu meiner Vita und im Produkt sehe ich Parallelen. Ich bin davon überzeugt, dass IPR weltweit zu „der“ Premiummarke im Bereich Roboterperipherien werden kann. Mein Ziel ist es, IPR gemeinsam mit dem Team in den nächsten zehn Jahren vor allem zu nachhaltigem, profitablem Wachstum zu bringen“, so Walter Sayer über seine Entscheidung zu IPR zu wechseln. Der 55-jährige zweifache Familienvater fügt hinzu: „Einen persönlichen Grund gibt es auch: Ich bin Schwabe. Meine Familie lebt hier und das Pendeln zwischen der Schweiz und Deutschland war für mich keine Option auf lange Sicht.“

Seit dem Einstieg des Eigenkapitalpartners im Jahr 2015 haben die Unternehmerfamilie Doll und HANNOVER Finanz IPR gemeinsam in ein managementgeführtes Unternehmen überführt und zunächst die Geschäftsführung durch den Interimsgeschäftsführer Dr. Markus Kamp erweitert. Der industrieerfahrene Physiker und Ingenieur gibt seine Aufgaben jetzt an Walter Sayer ab und wechselt in den Beirat des Unternehmens.

Jörg Caesar, Partner bei HANNOVER Finanz, sagt dazu: „Mit der Aufnahme der HANNOVER Finanz als Eigenkapitalpartner vor sechs Jahren haben die Unternehmensgründer mit Weitblick die Unternehmensnachfolge eingeläutet. Wir haben unsere langjährige Erfahrung mit der Umwandlung mittelständischer Familienunternehmen in ein managementgeführtes Unternehmen eingebracht. Unser Engagement bleibt unverändert hoch. Wir stehen IPR auch zukünftig zur Seite und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Walter Sayer.“

Mit dem Antritt des alleinigen Geschäftsführers Walter Sayer läutet die Gründerfamilie Doll eine neue Ära für IPR ein. Fredy Doll, der zum Jahresende 2021 aus dem Unternehmen ausscheidet, blickt anlässlich seiner Verabschiedung zurück: „Als wir uns vor sechs Jahren dazu entschlossen haben, die Nachfolgeregelung rechtzeitig in Angriff zu nehmen und das Unternehmen für die Zukunft abzusichern, war es der richtige Schritt die HANNOVER Finanz mit ihrem Netzwerk in den Gesellschafterkreis zu holen. Gemeinsam konnten wir die Nachfolgeregelung meistern. Mit Walter Sayer hat IPR den passenden Geschäftsführer an Bord. Ich weiß das Unternehmen in guten Händen und wünsche Walter Sayer Glück und Erfolg für die Herausforderungen der Zukunft.“