Aktuelles 16. Juni 2016

Erster Spatenstich für IPR-Neubau im Eppinger Tiefental

Intelligente Peripherien für Roboter GmbH investiert am Standort Eppingen in weiteres Wachstum. Klaus Holaschke, Oberbürgermeister der Stadt Eppingen und Peter Thalmann, Bürgermeister des Geschäftsbereichs „Städtebauliche Entwicklung“ der Stadt Eppingen setzten gemeinsam mit Fredy Doll, Geschäftsführer von IPR – Intelligente Peripherien für Roboter GmbH den ersten Spatenstich für den Neubau im Industrie- und Gewerbegebiet Tiefental. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma IPR haben die Veranstaltung begleitet.

Bis Februar 2017 soll dieser bereits fertiggestellt sein, welcher eine direkte Verknüpfung von Verwaltung und Entwicklungsabteilungen mit dem neuen Forschungs- und Testzentrum, der Produktion und der Montage schaffen wird. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: die kürzer werdenden Wege sorgen für eine engere Zusammenarbeit und einen direkteren Austausch von Ingenieuren, Konstrukteuren und Fachkräften aus den Bereichen Vertrieb, Entwicklung und Montage.

Oberbürgermeister Klaus Holaschke betonte anlässlich des Spatenstichs: „Wir freuen uns sehr über die Ansiedlung von IPR im Tiefental. Damit ist es gelungen, die Zahl innovativer und technologieorientierter Unternehmen am Standort zu erhöhen und das wirtschaftliche Umfeld durch neue Arbeitsplätze weiter zu stärken.

Geschäftsführer Fredy Doll verwies auf die über 25-jährige Erfolgsgeschichte von IPR-Intelligente Peripherien für Roboter: Dieser Neubau ist ein Meilenstein für die Weiterentwicklung des Unternehmens. Mit dem Gesamtpaket aus innovativem Wirtschaftsstandort, bestens qualifizierten Mitarbeitern und dem hochfunktionalen Neubau, hat IPR künftig beste Bedingungen weiter zu wachsen.

Der geplante Neubau entsteht auf einem rund 1,3 Hektar großen Gelände. Die Grundflächen von 1.700 qm im 2-stöckigen Verwaltungsbereich und 1.500 qm in der Montage werden rund 60 der insgesamt 80 Mitarbeiter Platz bieten. 20 Fachkräfte aus der Fertigung verbleiben zunächst am Standort in Schwaigern.